Was ist OL?  ·  Mach mit!  ·  k-O-ntakt 

Goldene Stimmung im Schradenland >
< Endlich wieder nationale Wettkämpfe: DM Mittel im Harz


Gelungenes Saarland-Modell beim JJLVK 2021

Endlich hieß es wieder Taschen packen für den JJLVK (Jugend- und Junioren-Ländervergleichskampf)! Dieses Highlight für die jugendlichen Orientierungsläufer in Deutschland ist leider auch letztes Jahr aufgrund von Corona ausgefallen. Dafür war die Vorfreude dieses Jahr dann gleich doppelt so groß und wir wurden nicht enttäuscht.


Das Saarland-Team ist bereit - neben dem alten Kern sind auch mehrere JJLVK-Neulinge mit dabei!

4x Top 6 beim Einzellauf!

Motto gut umgesetzt, bei den Staffeln hoffentlich wieder :)

Massenstart der jüngeren Kategorien mit Jacob und Jakob L.

Jakob W. legt den Grundstein für einen guten 5. Platz des H16-Teams

das H12-Team erreicht ebenfalls Rang 5

Lucas, Ben und Lukas können sich über Silber freuen

Am Freitagmittag trafen wir uns in Homburg und traten gemeinsam die lange 8-stündige Fahrt nach Michendorf in Brandenburg an. Zur Auflockerung der Muskeln gab es nach der Ankunft noch ein bisschen „Evening Gehüpfe“ und für den Kopf eine kurze Teambesprechung mit den letzten Hinweisen für die nächsten Tage.

Mit dem Einzellauf am Samstag startete das Wochenende schließlich richtig. In dem typisch brandenburgischen offenen Gelände musste man bei verschiedenen Schmetterlings-Schlaufen aufpassen, dass man auch wirklich alle Posten in der richtigen Reihenfolge abläuft. Dazwischen auf eher längeren Schlägen konnte man seine läuferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Durch einige frühe Starts und stark besetzte Altersklassen wurde am Zielsprint stark mitgefiebert und gehofft, dass die Zeit für eine Top-Platzierung reicht. Vier Saarländer konnten sich über eine Podiumsplatzierung freuen, aber auch alle anderen hatten tapfer gekämpft und ihr Bestes gegeben. Zwischen den Wettkämpfen war etwas Zeit um sich auszuruhen, baden zu gehen, gemeinsam zu spielen und auch das Motto für die Siegerehrung vorzubereiten. Wir traten dieses Jahr als „Saarland-Modell“ auf. Das während Corona entstandene Modell mit „Impfen-Testen-Öffnen“ wollten wir endlich hinter uns lassen und stattdessen optimistisch in die Zukunft Richtung „Laufen-Siegen-Feiern“ schauen. Und das gelang uns auch! Bei der traditionell stimmungsreichen Abendveranstaltung bejubelten wir Jacob Imbsweiler in der H12 zum 3. Platz, genauso wie Anne Kästner in der D16. Auch die H20 war stark vertreten: Lucas Imbsweiler sicherte sich den 2. Platz und Lukas Becker errang den 5. Platz (alle TV Oberbexbach). Im Anschluss bestand gleich eine weitere Möglichkeit, den Punkt des Feierns nachzuholen, denn der Veranstalter bot eine Disko an.

Den Sonntag haben wir mit einem seeehr frühen Frühstück um 5:30 Uhr begonnen. Auf der Zielwiese, die identisch zum Vortag war, angekommen, wurden zuerst die Trainer zu einem Score-OL in den Wald geschickt, bei dem sie im Zieleinlauf auch ihren Wetteinsatz einlösten (Schaut dafür gerne mal auf unserem Instagram-Account @olimsaarland bei den Highlights vorbei!). Im Anschluss ging es für uns Jugendliche an den Massenstart, der in zwei Wellen, eine für D/H12-14 und die andere für D/H16-20, statt fand. Wir konnten in allen Herrenklassen sowie der D15-18 eine Staffel für den LTV Saarland stellen, sodass auch jeder aus unserem Team in einer der sechs Staffeln eingesetzt wurde. Nach einer längeren Strecke entlang der Zielwiese auf einem Weg teilte sich die Gruppe kurz danach im Wald. Mit den verschiedenen Gabelposten war der Gegnerkontakt aber dennoch vorhanden. Nach der Sichtstrecke ging es über eine kleine Schlussrunde zum Ziel, in dem kontaktlos auf die folgenden Läufer gewechselt wurde. Den Weg zum Silber-Podest fand später bei der Siegerehrung die H20-Staffel mit Lucas Imbsweiler als Startläufer, Ben Reinert in der Mitte und Lukas Becker zum Schluss (alle TV Oberbexbach). Weitere zwei Staffel erliefen mit dem 5. Platz einen Top 6-Rang (H12 und H16).

Besonders spannend wurde es jedoch nochmal bei der Verkündung der Gesamtwertung. Nach korrigierten Ergebnissen sind wir nun bei der Jugend- und Junioren-Wertung auf Platz 7, konnten aber in den Gesamtwertung den 6. Platz erreichen. Mit dieser Top 6-Platzierung von insgesamt 14 Landesturnverbänden sind wir superglücklich, weil es das beste Ergebnis jemals für das kleine Saarland, das mit gerade mal 18 Läufern angereist war, ist. Und nicht nur die Platzierung stellt einen Rekord dar - auch die Punktzahl ist die höchste, die jemals erreicht wurde!

Mit der Siegerehrung und der langen Rückfahrt anschließend war somit schon wieder ein unglaublich schönes Wochenende vorbei, das uns allen sicher noch lange in guter Erinnerung bleibt. Dies ist vor allem dem Organisationsteam des OKMB zu verdanken, die diese Veranstaltung wirklich sehr liebevoll mit vielen Details gestaltet haben. An dieser Stellen ein großes Dankeschön an euch!

Das tolle Gesamtergebnis musste natürlich auch noch gefeiert werden. Das holten wir nach unserem wöchentlichen Training am Mittwoch mit gemeinsamen Eisessen nach.

 

(Bilder: Team Saarland, OK Mark Brandenburg)

Links:

Homepage JJLVK 2021
Ergebnisse Einzellauf

Ergebnisse Staffel

Länderwertungsarchiv

Bericht auf o.sport.de

Bericht des Veranstalters

RouteGadget

 

 

 

Autor: Anne Kästner
Eingestellt am: 26.09.2021