Was ist OL?  ·  Mach mit!  ·  k-O-ntakt 

Ausschreibung zum Herbst-Wochenende online! >
< Medaillenreiches Wochenende in Heideblick


Goldregen für Saar-OLer beim Team-Wochenende im Harz!

Am 14. und 15. September startete eine kleine Saar-Delegation beim Team-Wochenende bei Altenau im Harz, das aus einem Sprint zur Deutschen Park Tour, der Deutschen Meisterschaft im Staffel-OL und den Deutschen Bestenkämpfen im Mannschafts-OL bestand. Neben dem D18-Team der TV Oberbexbach, das mit großem Vorsprung gewann, konnten sich auch Moritz Döllgast und Lucas Imbsweiler mit ihren Auswärtsteams über Staffelgold freuen.


Massenstart am "Alten Flugplatz", der das Zentrum für beide Tage war

GEWONNEN! Nach dem Titel 2017 der zweite Staffelsieg der TVO-Mädels

Für Lucas war es dagegen das erste Staffelgold

Ausschnitt der H18-Staffelbahn

Doppelt gewonnen: Das Herrenteam des Post SV Dresden mit Moritz siegt bei Staffel und Mannschaft

... und nochmal gewonnen: DBK Mannschaftssieger sind die Damen vom MTV Seesen mit Nina

Nach dem bewölkten Sprintauftakt am Freitag, bei dem Lucas Imbsweiler mit Platz zwei (H-18) das beste Ergebnis lieferte, zeigte sich der Harz wettertechnisch nochmal von seiner schönsten Seite. In der Septembersonne fiel pünktlich zum Mittag der Startschuss für die Startläufer der Staffel-DM. Wer aufmerksam das Programmheft gelesen hatte wusste, dass die Borkenkäfer sich in den letzten Wochen über große Teile des Wettkampfwaldes „Kellwasser Event“ hergemacht hatten und daraus mehrere Kahlschläge resultierten. Es gab aber durchaus auch gut belaufbaren, offenen Wald, kleine Hangsümpfe und zum Okerstausee hin auch tiefe Täler, wodurch viel Abwechslung geboten war.  

Die etwas umstrittene, neue Startrechtsregelung für Teamwettbewerbe machte es möglich, dass die sechs teilnehmenden Saarländer für insgesamt sechs verschiedene Vereine an den Start gingen, statt wie in der Vergangenheit praktiziert für die Wettkampfgemeinschaft OLG Saar. Im Rahmen der Regelung ist es außerdem möglich, sich kurzfristig zu verstärken oder in einem fremden Verein auszuhelfen, sodass man auch als Einzelkämpfer das Team-Erlebnis genießen kann. So lief die Berliner Nachwuchskaderläuferin Charlotte Leonhardt (durch die O-Camp-Teilnahme schon bestens integriert) die Startstrecke für das D18-Team der TV Oberbexbach und wechselte in aussichtsreicher Position auf die erst 13-jährige Anne Kästner. Anne löste ihre Aufgabe sehr gut und kam nach drittbester Zeit aller Läuferinnen mit einem beeindruckenden Vorsprung von fast sieben Minuten zum Wechselbereich. Ihre ältere Schwester Lisa konnte den Vorsprung halten, was Platz eins und Gold für das Team bedeutete!

Etwas weniger spannend ging es im H18-Rennen zu, in dem Lucas mit seinen Freunden Till Geiler und Nico Pöhlmann vom USV Jena ein Team stellte. Till kam bereits in Führung liegend von der Startstrecke zurück, Nico konnte diese dann noch weiter ausbauen. Gleiches gelang Lucas auf der Schlussstrecke gegen Jugend-Europameister Konstantin Kunckel, sodass dem Start-Ziel-Sieg nichts mehr im Weg stand. Und noch ein weiterer Saarländer durfte sich über Gold freuen: Auch Moritz Döllgast, wie gewohnt für das Herrenteam des Post SV Dresden startend, konnte mit seinen beiden Staffelkollegen einen relativ ungefährdeten Start-Ziel-Sieg erlaufen. Anja Kästner, die spontan für das Damenteam des SV Lengefeld lief, erreichte Rang fünf, Nina Döllgasts Team vom MTK Bad Harzburg Rang sieben in der Hauptklasse der Damen.

Etwas früher, aber genauso sonnig wie am Vortag wartete dann am Sonntag beim Mannschafts-OL eine ganz andere Herausforderung. Der als Taktikfuchs bekannte Bahnleger Thilo Bruns hatte es den Startern nicht einfach gemacht, die zahlreichen Aufteilposten unter den Teammitgliedern optimal zu verteilen. Neben einer schnellen Entscheidung zur Taktik galt es, Höhenmeter, Belaufbarkeit und Fähigkeiten der Mitläufer gut einzuschätzen, um nach möglichst geringer Wartezeit zusammen ins Ziel einlaufen zu können. Durch eine eingebaute Sichtstrecke mit Schlussrunde war das Zuschauen diesmal besonders spannend, auch wenn man natürlich nicht wusste, wie viel Strecke die einzelnen Läufer nach der Arenapassage noch zurückzulegen hatten.

Die beiden Jugendteams mit saarländischer Beteiligung lösten ihre Aufgaben zwar gut, haderten im Nachhinein aber mit manchen Entscheidungen, durch die es knapp nicht zum Sieg gereicht hatte. Lucas‘ H18-Team musste sich dem Heimteam des MTK Bad Harzburg mit gut zwei Minuten geschlagen geben und diesmal mit Silber Vorlieb nehmen. Das D18-Team konnte trotz kleiner Fehler mit drei Minuten Rückstand noch einen sehr soliden, dritten Platz erlaufen. Bei der Siegerehrung der Eliteklassen war das Saarland dann gleich dreimal vertreten: Sowohl Nina als auch Moritz konnten mit ihren Teams vom MTV Seesen (D19) und Post SV Dresden (H19) den Sieg bejubeln, Anja erreichte mit dem SV Lengefeld Rang drei.

Zufrieden und mit fast maximaler Medaillenausbeute machte sich das kleine Saar-Team nach der Siegerehrung wieder auf den Heimweg, genauso wie die meisten der über 600 Starter. Es war mal wieder eine gelungene Veranstaltung, die der MTK Bad Harzburg mit kleinem Helferteam trotz einiger Hindernisse tadellos auf die Beine gestellt hat. Danke dafür!

(Bilder: Bruns, Döllgast, Friedrichs, Kästner, Lösch)

 

Links:

Homepage Team-Wochenende im Harz mit Ergebnissen & RouteGadget

Artikel OL.de

Autor: Nina Döllgast
Eingestellt am: 18.09.2019